Anmelden

Rufen Sie uns jetzt an: 04321 49 99 55 0

Warenkorb

Kamindichtung




Kamindichtung

Bei uns findest du Kamindichtungen (auch genannt: Ofendichtungen, Dichtschur Kamin) in allen relevanten Größen. Von Ø 4 mm Runddichtungen bis 18 x 2 mm Flachdichtungen bieten wir die Dichtschnüre als Reperaturset mit dem passenden Kleber an. Die Kamindichtungen von Temprix sind füh ihre Qualität und langlebigkeit bekannt.

Kamindichtung wechseln

Wir empfehlen bei jedem Wechsel des Kaminglases bzw. alle zwei Jahre, die Kamindichtung zu erneuern. Die meisten Kaminscheiben halten circa 5 Jahre, dies ist stark abhängig von der Art und der Intensität der Benutzung des Kamins. Nach dieser Zeit sind die Kamindichtungen meistens mit verbraucht und erfüllen nicht mehr ihren Zweck. Dieser liegt darin, dass sie zum einen den Kamin abdichten, zum anderen sind sie Verbindung zwischen der Ofentür und der Kaminscheibe. Sie tragen sorge dafür, dass die Kaminscheibe nicht zerkratzt und das sie nicht bricht, wenn sich die Kamintür unter der Hitze des Feuers ausdehnt.

Hier ein kleiner Exkurs in die Welt der Materialwissenschaften: Kamintüren sind gewöhnlicher Weise aus Stahl. Dieser dehnt sich, wie die meisten Materialien bei der Erwärmung durch das Kaminfeuer aus. Auch bei Glas verhält sich dies so, allerdings dehnt sich das Glas der Kaminscheibe nicht so stark aus wie die Kamintür. Würde die Tür und das Gals fest miteinander verbunden sein, so würde es sofort brechen. Um dieses zu verhindern, separiert man die beiden Materialen durch die Kamindichtung. Nun kann sich der Stahl und das Glas ungehindert ausdehnen ohne das eines von beiden zu Schaden kommt.